Informationen zur Berufs- und Studienorientierung

Als Koordinatorinnen der Studien-und Berufswahl ist es unsere Aufgabe, die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in der Findungsphase der Berufs-und Studienwahl während der Sekundarstufe II zu unterstützen.
Wir beraten die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in einen Studien - oder Ausbildungsgang sowie darin, den Berufs - und Studienwahlprozess gestalten zu können.
Wir informieren über Testverfahren zur individuellen Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten, Interessen, Neigungen, Wertorientierungen und Lebensplänen.
Wir koordinieren Beratungstermine mit Mitarbeitern der Agentur für Arbeit, organisieren Workshops z. B. an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und informieren über wichtige Termine zu Informationsveranstaltungen an Hochschulen und Universitäten.
Eine stets aktualisierte Übersicht der Beratungsangebote befindet sich auf der Homepage  der Fritz-Bauer-Gesamtschule. Informationsbroschüren liegen im STUBO-Stützpunkt aus.

Susanne Reis-Kober, Heike Wißmann

(Koordinatorinnen der Studien-und Berufswahl der
Sekundarstufe II)

Maßnahmen für die EF, Q1und Q2

  • - Jan./Febr.: Wochen der Studienorientierung an der Hochschule Bonn-Rhein- Sieg, den Universitäten Bonn und Köln etc.:
    • Kennenlernen einer Universität „von innen“, Campusführung, Einblick in Vorlesungen, Beratung in Kleingruppen
    • Individuelle Beratungsgespräche durch Agentur für Arbeit
    • Besuch der Vokatium Messe in Bad Godesberg (durchgeführt vom Institut für Talententwicklung)
    • Juni: Allgemeine Informationsveranstaltung zur Vorbereitung auf die individuellen Messegespräche
    • September: Besuch der Messe: jeweils drei 20minutige Gespräche mit Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen und Beratungsinstitutionen
    • im Rahmen der Umsetzung der neuen SBO SII Integration von sog. Praxiselementen in Q1: dazu zählen Workshops und Besuche an Hochschulen, Vokatium-Messe sowie
      Besuche in Betrieben und Institutionen

Maßnahmen für die EF

Workshops im Rahmen der Konkretisierung und Umsetzung der neuen SBOs:

  • Workshop 1: Standortbestimmung
    - Reflexion über bisherigen Prozess der Berufsorientierung als Grundlage für den weiteren Entwicklungs-und Entscheidungsprozess
    - Förderung des Berufswahlengagements
  • Workshop 2: Stärkung der Entscheidungskompetenz I
    - Förderung des beruflichen Selbstkonzepts und des Berufswahlengagements sowie der beruflichen Selbstwirksamkeit

 

 

Maßnahmen für die Q1

November: Informationsveranstaltung der Bundesagentur für Arbeit zu allgemeinen Fragen des Studiums und der Berufsfindung

  • Januar: Workshop: Wissenschaftliches Arbeiten (als Vorbereitung für Facharbeit)
  • Workshop an der Hochschule Bonn- Rhein-Sieg: Abitur –was nun?
  • Workshop im Rahmen der Konkretisierung und Umsetzung der neuen SBO SII:
  • Workshop II: Entscheidungskompetenz II: Förderung der Sicherheit im beruflichen Entscheidungsprozess

Maßnahmen Q2

  • Info-Veranstaltung der Agentur für Arbeit zum Thema Studium